#1

Begrüßung und Vorstellung

in Forum Weltverbesserung 20.11.2017 15:46
von Klaus Prüter • 34 Beiträge

Seit 20.12.2007 stelle ich folgende Webseite ins Internet:
www.weltverbesserung.eu

Die Besucherzahlen dort sind bisher einige Tausend mit zunehmender Tendenz. Näheres über mich findet man dort.
Deshalb soll dieses Forum hier ab 20.11.2017 nun Diskussionen erleichtern, auch vorerst für Gäste ohne einloggen.
Beiträge sind erwünscht. um auch andere Gedankenrichtungen kennen zu lernen. Du-Anrede wäre Foren-üblich.


zuletzt bearbeitet 19.09.2020 12:32 | nach oben springen

#2

RE: Begrüßung und Vorstellung

in Forum Weltverbesserung 02.04.2018 16:29
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Hallo ...alles Gute u. lesen Sie einmal hier:
https://www.myheimat.de/burgdorf/politik...e-d2868967.html

nach oben springen

#3

RE: Begrüßung und Vorstellung

in Forum Weltverbesserung 02.04.2018 17:33
von Klaus Prüter • 34 Beiträge

Danke für den Link auf meine Url in Ihrem Artikel.

nach oben springen

#4

RE: Begrüßung und Vorstellung

in Forum Weltverbesserung 12.05.2018 18:15
von Ralf Obert
avatar

Da geht ja gleich total viel Werbung auf, kaum lesbar.

nach oben springen

#5

RE: Begrüßung und Vorstellung

in Forum Weltverbesserung 12.05.2018 20:01
von Klaus Prüter • 34 Beiträge

Hallo Ralf, "Werbung geht in manchen Foren auf".
Dafür kosten sie halt nix.

nach oben springen

#6

RE: Begrüßung und Vorstellung

in Forum Weltverbesserung 08.07.2018 12:06
von Bruno
avatar

Danke Klaus, für deine Aktivitäten mit diesem Thema.
Dank auch an den Link-Weitergeber.
Ich versuche mich halt auch dran mit meinem Beitrag auf
https://www.myheimat.de/burgdorf/profile...dorf-21867.html
...den ich auch ab u. an mal überarbeiten will.
Mögen noch viele das große Ganze sehen u. verstehen wollen!

nach oben springen

#7

RE: Begrüßung und Vorstellung

in Forum Weltverbesserung 09.07.2018 12:36
von Klaus Prüter • 34 Beiträge

Hallo Bruno, ich freue mich über Dein Interesse an meinen Gedanken.
Ich habe etwas von Dir Geschriebenes überflogen und habe einen Tipp für Deine Gedankenrichtung:
Analysiere mal - wie ich - die Ursachen von Leid+Elend der Menschheit.
Trotz über 3.000 Beiträgen in verschiedenen Foren seit 1995 vermisse ich eine gründliche Einsicht in das Problem.
Nach ein paar oberflächlichen Gedanken hören alle auf, tiefer nachzudenken.
...................
Wenn man menschliches Denken, Fantasie mal mit Feuer und dessen Risiken/Nebenwirkungen vergleicht,
dann findet man die beiden Seiten davon: die sehr nützliche und auch die sehr schädliche, riskante Seite
Als vergleichsweises riskantes "Schadenfeuer" sehe ich Lug+Trug = unrealistische Hirngespinste an.
Diese finden wir angefangen bei den Religionen über Politik - überall seit langem zur Norm erhoben in unserer Gesellschaft.
Wahr ist die "Eden-Story" in der Bibel, die bereits die Lügen als Ursache für "Dornen+Disteln" = Leid+Elend nennt.

Mit der Menge der Hirngespinste wächst auch die Menge der Enttäuschungen, Frustrationen, Depressionen, Leid+Elend,
da ALLE Hirngespinste destruktiv irreal sind.
Der ständige Versuch des Menschen in Luftschlössern zu Leben, ist eine geistige Selbstverstümmelung, Missbrauch von Geist, Intellekt.
Die Gier nach Illusionen, Hirngespinsten wirkt obendrein wie eine schwer heilbare Drogensucht.

Meine "Diagnose" mag so erschütternd wie eine Krebsdiagnose wirken.
Eine Therapie bei falscher Diagnose 'verschlimmbessert' nur alles.

"Es kann nicht sein - was nicht sein darf" ist ein sehr blöder Spruch für alle, die "den Kopf in den Sand stecken"
oder für die, welche "auf dem Vulkan tanzen".
Zum 'Feuervergleich' zurück: Nur die Brandstifter selbst, mögen keinen Feueralarm !!

Immanuel Kant kam in den 17hunderter Jahren mit seiner Gesellschaftskritik schon nahe an das Problem der selbst gewählten Unmündigkeit heran. Vom "kleinen Mann" dem SCHWÄCHSTEN Glied der großen Kette hängt ganz alleine die Ketten-Stärke ab und nicht von den STARKEN 'Regierenden'.


zuletzt bearbeitet 09.07.2018 12:38 | nach oben springen

#8

RE: Begrüßung und Vorstellung

in Forum Weltverbesserung 31.07.2018 12:38
von Bruno
avatar

Es gibt eine Seite auch mit diesem Thema, die eine große Beteiligung haben:
https://www.allmystery.de/
...bin da aktiv geworden mit dem Namen Brubu

nach oben springen

#9

RE: Begrüßung und Vorstellung

in Forum Weltverbesserung 31.07.2018 21:33
von Klaus Prüter • 34 Beiträge

Hallo Bruno, vielen Dank für den Hinweis. Habe bereits dort in den hunderten Beiträgen angefangen zu gelesen. Das ist ja ein riesiges Forum.
Ich sammle mir mal die dortigen "Ideen zur Weltverbesserung", wenn auch einige nicht ernst gemeint sind. Es ist vor 10 Jahren begonnen worden.

nach oben springen

#10

RE: Begrüßung und Vorstellung

in Forum Weltverbesserung 19.09.2020 11:38
von Klaus Prüter • 34 Beiträge

Nach gut 2 Jahren Pause hier gebe ich am Sa. 19.09.2020 um 11°° ein Lebenszeichen von mir.
Gleichzeitig Danke allen Besucher und Leser dieses Forums.

Zum Thema "Weltverbesserung" gibt es einen Thread im Forum: https://www.allmystery.de/themen/mg44250-63
Dort sind seit 06.05.2008 um 11:07 viele Beiträge zusammen gekommen = 1.260 Beiträge! in 12 Jahren, einige von mir.
Auch sonst gibt es im Internet verschiedene Seiten zu dem Thema.

Erst wenn man die echten tiefsten Ursachen für das menschengemachte Leid+Elend ermittelt/analysiert,
wird man endlich auch den Ansatzpunkt finden für eine Weltverbesserung.
Ich betone >tiefsten< denn bisher vermisse ich das bei allen bisherigen Äußerungen m Internet dazu.

Und was habe ich nun als Grundursache von Leid+Elend gefunden?

Der Mensch versucht Kraft der Fantasie seines Geistes (Intellekts)
für sein natürliches Lebensglück eine Abkürzung zu finden,
die bequemer, leichter, schneller zum Ziel führen soll.


Dieses vergebliche Bemühen vergleiche ich mit einer Fliege,
die trotz angeklapptem Fenster immer nur durch die Glasscheibe ins Freie zum Licht will,
anstatt um den Fensterrahmen herum in die echte Freiheit zu finden.
Damit verhungert sie und verkürzt sie ihr Leben.

Sollte man nun von einem Menschen nicht etwas mehr Klugheit als von einer Fliege erwarten?
Oder erfüllt die Natur und Schöpfung solche Erwartungen nicht?

Es gibt allerdings etwas, dass Menschen "den Verstand raubt" und dumm macht!
Das "etwas" ist jede Art von Drogensucht!
Insbesondere zähle ich die Selbsttäuschungen aller Art auch zu einer DROGEN-Sucht!
Auch eine Krankheit: Schizophrenie wirkt ziemlich ähnlich.
Was daran schlimm sein soll, an dem "bis'chen Fantasie" denken viele.
Schlimm sind die Spätfolgen, die Risiken und Nebenwirkungen!

Noch viel schlimmer ist es, aus allen schlechten Erfahrungen
nie zu lernen und uralte Fehler immer zu wiederholen.


zuletzt bearbeitet 19.09.2020 11:53 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Oadier
Forum Statistiken
Das Forum hat 5 Themen und 65 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen